FEES Befundbögen und Ergebnissicherung

Nach einer FEES gilt es, die Ergebnisse und Beobachtungen in einem Befund zu dokumentieren. Dafür stehen eine Anzahl an Scores und Kriterien zur Verfügung. Die Ergebnissicherung und der Befund enthalten immer auch eine Empfehlung für die Ernährung eines dysphagischen Patienten.

Befund

Der Befund umfasst folgende Bereiche

  • Allgemeiner Status und Paresen
  • Funktionsüberprüfung
  • Sekretstatus und Sekretmanagement
  • Angaben zu möglichen Strukturveränderungen
  • Effektivität von Reinigungsmanövern
  • Hauptbefunde der Schlucküberprüfung mit unterschiedlichen Konsistenzen
  • Überprüfung kompensatorischer Maßnahmen
  • Bilder
  • zusammenfassende Beurteilung
  • Empfehlung für Oralisierung und weiteres Prozedere

Der Aufbau eines FEES-Befundes kann individuell gestaltet werden. Die Zusammenfassung und elementare Angaben wie FOIS und FEDSS sollten allerdings direkt erkennbar, möglichst im oberen Drittel der ersten Seite, notiert werden.

Beispiel eines FEES-Befundes

Zum Ausprobieren gibt es diesen Befundbogen als Download bei madoo.net